Kundenselbstablesung zur Jahresverbrauchsermittlung 2021

Stadtwerke fragen für das Jahr 2021 auch wieder die Zählerstände für das Gartenwasser ab

Die Stadtwerke Bruchsal GmbH (SWB) erhebt auch in diesem Jahr für die Energie- und Wasserversorgung Bruchsal GmbH (ewb), den zuständigen Netzbetreiber, die Zählerstände für die Jahresverbrauchsabrechnung 2021. Da die ewb in ihrem Netz im Januar die Jahresabrechnung für die Lieferanten durchführen wird, setzt die SWB auf die bewährte Kundenselbstablesung zur Ermittlung und Abrechnung der Energie- und Wasserverbräuche bis zum Jahresende.

Die SWB wird die Kunden auch dieses Jahr anschreiben, um sie über die Selbstablesung der Zählerstände zu informieren. Dabei werden auch die Zählerstände für das Gartenwasser abgefragt, die der Berechnung der absetzbaren Wassermenge zu Grunde gelegt werden. Die Stadtwerke senden ihren Kunden ab der Kalenderwoche 51 ein Schreiben mit Ablesekarte zu mit der Bitte, ihre/n jeweiligen Zählerstand/Zählerstände einzutragen und diese/n bis spätestens 8. Januar 2022 mitzuteilen. – Wichtig: Dies gilt auch für die Strom- und/oder Erdgas-Kunden, die nicht von der ewb versorgt werden, denn sie ist als Netzbetreiber unabhängig vom Energielieferanten für die Ablesung der Zählerstände zuständig.

Die Kunden werden gebeten, den Zählerstand zum 31. Dezember 2021 mitzuteilen und die ausgefüllte Zählerstandskarte an den beauftragten Dienstleister zurückzuschicken oder mit dem Smartphone zu fotografieren und per WhatsApp an die 0172 4455633 zu senden. Hinweise unter ablesen.de/whatsapp beachten. Genauso bequem geht es durch Scannen des QR-Codes auf dem Kundenanschreiben mit dem Smartphone oder über die Internetadresse www.stadtwerke-bruchsal.de. Ab Mitte Januar 2022 erhalten die Kunden ihre Jahresverbrauchsabrechnung, der erste Abschlag wird zum 1. Februar fällig. Fragen hierzu beantwortet der Kundenservice unter der Telefonnummer (07251) 706-222.

Kategorie: Aktuelles Allgemein, Topnews
Datum: 13. Dezember 2021
Autor: Thilo Wüstenhagen