Mit monatlich 9 Euro 90 Tage lang den Nahverkehr nutzen

Ampel-Koalition bringt ab Juni deutschlandweites Ticket zur Entlastung der ÖPNV-Pendler/-innen

Die Bundesregierung hatte am 24. März beschlossen, zur Entlastung der Bürgerinnen und Bürger aufgrund steigender Energiekosten unter anderem 90 Tage lang ein Rabatt-Ticket für den ÖPNV zum Preis von monatlich 9 Euro einzuführen. Nach der Einigung zwischen Politik, Interessensverbänden und den Verkehrsunternehmen stehen die Eckpfeiler für das Angebot fest. Deutschlandweit können Menschen vom 1. Juni bis 31. August für monatlich 9 Euro den Nahverkehr nutzen – mit einem eigens dafür geschaffenen Ticket, dem sogenannten 9-Euro-Ticket.

Der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV), zu dessen zahlreichen Verbundunternehmen auch die Stadtbusverkehr Bruchsal GmbH zählt, arbeitet daran, die Infos für die Fahrgäste im Verbund umzusetzen. Der KVV unterstützt die Idee der Ampel-Koalition, hierbei nicht nur Autofahrer, sondern auch die Millionen von ÖPNV-Pendler/-innen bei ihren Mobilitätskosten temporär zu entlasten. Es ist ein klares Signal für den öffentlichen Nahverkehr als leistungsfähige, klimafreundliche und heute schon kostengünstige Alternative zum Pkw. Die Branche hat intensiv an einer umsetzbaren Lösung im Sinne der Fahrgäste gearbeitet. Ziel ist es, damit im Juni bundesweit an den Start zu gehen. Vorverkaufsstart für das 9-Euro-Ticket ist laut KVV online am 22. Mai und in den KVV-Kundenzentren wie dem „H7“ ab 23. Mai.

Ende April 2022 haben Bundestag und Bundesrat das sogenannte „Entlastungspaket II“ auf den Weg gebracht. Die 9-Euro-Monatskarte gilt deutschlandweit für den Nahverkehr. Dazu zählen Stadtbahnen, Straßenbahnen, Regionalzüge (RB, RE, IRE) sowie Busse. Fernverbindungen (IC, EC, ICE) sind explizit ausgenommen! – Alle Infos plus FAQ zum 9-Euro-Ticket gibt es auf der KVV-Homepage.

Kategorie: Aktuelles Allgemein, Aktuelles Stadtbus
Datum: 10. Mai 2022
Autor: Thilo Wüstenhagen