Senkung der Bruchsaler Strom- und Gaspreise zum 1. April

Die Energie- und Wasserversorgung Bruchsal wird die Preise zum Beginn des ersten Quartals 2024 senken

Die Energiekunden der Energie- und Wasserversorgung Bruchsal GmbH (ewb), ein Unternehmen der Stadtwerke Bruchsal GmbH, dürfen sich freuen: Die ewb wird ihre Strom- und Gaspreise zum 1. April 2024 senken. Dies ist der Tatsache geschuldet, dass in den vergangenen Monaten die Beschaffungspreise für Strom und Gas gesunken sind. Diese Kostenreduktion möchten die Stadtwerke an ihre Kunden weitergeben.

Für die Stromkunden bedeutet dies konkret, dass der Arbeitspreis ihres Tarifs sinkt. Künftig zahlen sie für die Kilowattstunde 2,26 Cent (brutto) weniger. Der Grundpreis erhöht sich aufgrund gestiegener Allgemeinkosten sowie gestiegener Netznutzungsentgelte um jährlich 11,90 Euro (brutto). Für einen Privathaushalt mit einem Jahresverbrauch von 2.500 kWh ergibt sich eine jährliche Ersparnis von circa 45,00 Euro.

Für die Erdgaskunden wirkt sich die Preissenkung wie folgt aus: Der Arbeitspreis ihres Tarifs sinkt. Für die Kilowattstunde zahlen sie künftig 3,87 Cent (brutto) weniger. Der Grundpreis erhöht sich aufgrund gestiegener Allgemeinkosten um jährlich 11,90 Euro (brutto). Ein Privathaushalt mit einem Jahresverbrauch von 15.000 kWh profitiert von einer jährlichen Ersparnis von rund 568,00 Euro. Die Preise beziehen sich auf die Anhebung der Mehrwertsteuer auf 19%. Abweichungen gab es bei einigen wenigen Gas- und Stromlieferverträgen, deren Laufzeit nach zwei Jahren zum 31. Dezember 2023 endete. Den betreffenden Kunden hatte die ewb in den vergangenen Wochen Informationen zur Preisanpassung zukommen lassen.

Der Zeitpunkt der Preissenkung ist der Beschaffungssituation auf den Energiemärkten geschuldet. Die ewb kauft Energie über drei Jahre im Voraus ein. In den Beschaffungskosten der ewb sind also teilweise noch Mengen enthalten, die beim Hochpreisniveau von vor 18 Monaten eingekauft werden mussten. Die Entwicklung an den Energiemärkten kann sich daher nur mit einem gewissen Zeitversatz in der Preispolitik der ewb niederschlagen, sowohl bei steigenden als auch bei sinkenden Beschaffungspreisen. Entsprechend senken die Stadtwerke Bruchsal die Preise zum 1. April.

Die Stadtwerke tragen zur Lebensqualität in Bruchsal und der Region bei. Sie finanzieren neben dem Stadtbus vor allem auch die Bruchsaler Bäder. Die Stadtwerke sind Arbeitgeber, Ausbildungsbetrieb, reinvestieren Gewinne der ewb in Bruchsal, sie beauftragen vorzugsweise lokale und regionale Handwerksbetriebe, fördern Kunst, Kultur, Soziales und Sport.

Kategorie: Aktuelles Allgemein
Datum: 9. Januar 2024
Autor: Thilo Wüstenhagen