Vor 20 Jahren ging der Bruchsaler Stadtbus an den Start

Das Stadtbus-Rendezvoussystem wurde in den vergangenen Jahren kontinuierlich nutzerfreundlich optimiert

Am 9. September 2000 ging der Bruchsaler Stadtbus „max“ am eigens für ihn in der Bahnhofstraße gebauten Rendezvous offiziell an den Start. Die Bruchsaler kennen und schätzen ihn seit nunmehr 20 Jahren. Bekanntheit erlangte er über die im monatlichen Countdown über die „Stadtbus Zeitung“ verbreitete frohe Kunde von seiner Ankunft, Reportagen im Stadtmagazin „WILLI“, begleitende Artikel im Stadtwerke-Kundenmagazin „synergie“ sowie seine Fahrten im 30-Minuten-Takt „x und quer“ durch Bruchsal, in denen er den Nutzern ans Herz gewachsen ist. Stadtbus „max“ war Gott – und den Stadtbusfahrern – sei Dank eher selten in spektakuläre Unfälle verwickelt.

Trotz seines jugendlichen Alters war „max“ bereits Trauzeuge, Taufpate, hat bei den jährlichen Highland Games auf dem Campus der International University regelmäßig beim Tauziehen seine Kräfte mit den Studenten gemessen, hat einen 99-jährigen Jubilar und jährlich ausgewählte Bewohner des Evangelischen Altenzentrums durch seine schöne Heimatstadt gefahren, hat an den Adventssamstagen Gepäck aufbewahrt, ist musikalisch durch Stadt und Stadtteile getingelt, hat Kindergarten-, Schulkinder und Erwachsene ins Wasserwerk Bruchsal gebracht, trägt am Kühlergrill in zweiter Generation keinen Stern mehr, sondern einen Löwen, meistert dank seiner Chauffeure immer noch die engsten Kurven und schmalsten Nebenstraßen mit Bravour und kehrt meist pünktlich zum Rendezvous zurück. Chapeau!

Das bestehende Rendezvous-System wurde regelmäßig auf seine Alltagstauglichkeit hin überprüft und nach Bedarf optimiert, die Bedienzeiten aufgrund der hohen Nachfrage seit Juni 2014 auf Sonn- und Feiertage ausgedehnt. Die Stadtbuslinie 181 wurde im Dezember 2018 in zwei Linien aufgeteilt, die neue 180 und die 181, um pünktlicher zum Weiherberg zu kommen. Was wünscht man einem Stadtbus zum Geburtstag? Möge er uns weiterhin mit unseren Freunden, Bekannten und Verwandten in der Kernstadt und den Stadtteilen in Verbindung halten, sich auch künftig nicht nur um die Jungen, sondern auch die Neuen Alten und die „Best Ager“ der Stadt kümmern, die zunehmend Gefallen am eigenen „max“-Chauffeur finden. Wir wünschen ihm auch für die kommenden 20 Jahre gute Fahrt bei minimalen Vorkommnissen und maximalen Nutzerzahlen! – Feiern Sie mit uns Stadtbus „max“! Besuchen Sie uns am 18. und 25. September sowie am 2. Oktober an unserem Infostand vorm Stadtwerke-Servicecenter in der Bahnhofstraße 1 (vgl. beiliegende Postkarte im Amtsblatt Bruchsal 38|2020). Es erwarten Sie Freifahrten mit E-Roller „moritz“ sowie kleine Überraschungen. Wir freuen uns auf Sie!

Kategorie: Aktuelles Allgemein, Aktuelles Stadtbus
Datum: 14. September 2020
Autor: tw