Wartung und Instandsetzung der „moritz“ E-Roller-Flotte

Von Freitagmittag bis Montagmittag können die retroblauen Flitzer nicht ausgeliehen werden

Im Zeitraum von Freitag, 12:00 Uhr, bis voraussichtlich Montag, 14:00 Uhr, werden die 20 „moritz“ E-Roller der Stadtwerke Bruchsal von Servicetechnikern des Herstellers gewartet und instand gesetzt. So lange müssen die Roller außer Betrieb genommen werden. Folglich können sie in der „moritz“-App vorübergehend nicht angezeigt und auch über die App nicht gebucht werden.

In den zurückliegenden Wochen wurde das „moritz“ E-Rollersharing der Stadtwerke Bruchsal, das nach dem Start in die Saison 2021 außer über die „moritz“-Homepage, Pressemitteilungen und Citylight-Plakate an den Stadtbus-Haltestellen über zusätzliche Kanäle beworben wurde, fleißig in Anspruch genommen.

In die Freude über die rege Nutzung mischte sich allerdings der Ärger über Schäden, die beim unsachgemäßen Handling mit den Rollern entstanden sind, und der Unmut über wieder vermehrt aufgetretene Fälle von Vandalismus. Da in Summe unterschiedlichste Teile an den einzelnen Rollern ersetzt werden müssen, und alle Roller u.a. zwecks besserer Erreichbarkeit für den Akkutausch durch die Techniker der Stadtwerke mit einer optimierten SIM-Karte ausgestattet werden, stehen die E-Roller den „moritz“-User/innen für den genannten Zeitraum nicht zur Verfügung.

Generelle Infos? Auf der „moritz“-Homepage!

Kategorie: Aktuelles Allgemein
Datum: 2. Juni 2021
Autor: Thilo Wüstenhagen