Photovoltaik-Pachtmodell

Strom vom eigenen Dach – klimafreundlich & wirtschaftlich

Die Sonne ist die größte Energiequelle und unentbehrlich für alles Leben auf der Erde. Mit Blick auf eine künftige CO₂-freie Energieversorgung führt kein Weg am Ausbau der Solarenergie vorbei – sei es in Form von Solarthermieanlagen zur Erwärmung des Brauchwassers oder Solaranlagen zur Stromerzeugung. Mit dem „Sonnenstrom“ der Stadtwerke Bruchsal setzen Sie auf eine effiziente und nachhaltige Stromversorgung und sparen gleichzeitig Kosten, indem Sie den selbst erzeugten Strom vom eigenen Dach nutzen.

Als Privat-, Industrie- oder Gewerbekunde haben Sie die Möglichkeit, die Solaranlage direkt zu kaufen oder von den Stadtwerken gegen eine günstige monatliche Rate zu pachten. Der Vorteil des Pachtmodells: Sie erhalten eine Solaranlage, ohne selbst in die Anschaffung investieren zu müssen. Die Stadtwerke Bruchsal kümmern sich um die Planung, die Finanzierung, die Installation und die Wartung der Photovoltaikanlage.

Ihr Ansprechpartner

Kommunikation, Marketing, Vertrieb
Stadtwerke Bruchsal GmbH
Schnabel-Henning-Straße 1a
76646 Bruchsal

Tel: 07251 706-155
Fax: 07251 706-130
E-Mail: vertrieb@stadtwerke-bruchsal.de

Rundum sorglos

Lehnen Sie sich entspannt zurück, denn wir übernehmen die Planung, die Finanzierung sowie die Installation Ihrer Anlage.

Effizient

Senken Sie langfristig Ihren Stromverbrauch und sparen Sie Stromkosten durch eine Solaranlage auf dem eigenen Dach.

Nachhaltig

Tragen Sie täglich zur Energiewende in Deutschland bei, indem Sie auf effiziente und nachhaltige Stromversorgung setzen.

Ihre individuelle PV-Anlage

Den selbst erzeugten Solarstrom nutzen Sie, um Ihr Zuhause oder Geschäft mit Energie zu versorgen. Sie besitzen ein E-Auto? Dann laden Sie Ihr Fahrzeug mit Ihrem eigenen Sonnenstrom über die Heimladestation oder von unterwegs aus auf! Unser Tipp: Mit einem Energiespeicher greifen Sie auf Ihren selbst erzeugten Strom genau dann zu, wenn Sie ihn brauchen – auch in den Abendstunden, wenn keine Sonne scheint.

Sonnenstrom Schaubild

Produziert Ihre Photovoltaikanlage mehr Sonnenstrom als Sie verbrauchen können, wird der überschüssige Strom ins Netz eingespeist. Sie erhalten in dem Fall eine gesetzlich festgelegte Einspeisevergütung. Für den Strombedarf, den Sie nicht durch Ihre Anlage decken, liefern wir Ihnen unseren klimafreundlichen Ökostrom.

Profitieren Sie jetzt von unserem Photovoltaik-Pachtmodell

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Haben Sie Fragen zu unserem Photovoltaik-Angebot? Dann schreiben Sie uns einfach und vereinbaren einen Termin mit uns.

Beteiligungsanlagen

Viele Kunden haben mittlerweile auf unser Ökostromprodukt „energreen“ umgestellt und setzen damit gemeinsam mit uns ein Zeichen für eine lebenswertere Umwelt. Mit dem Aufpreis gegenüber herkömmlichen Stromprodukten fördern wir den Bau neuer Anlagen zur Stromerzeugung aus erneuerbaren Energiequellen in der Region. Dadurch haben wir folgende Anlagen auf Dächern von Bruchsaler Schulen und öffentlichen Gebäuden errichten können:

Haus der Begegnung (HdB)
Eigentümer der Anlage: ewb
Eigentümer des Gebäudes: Stadt Bruchsal
Standort: Tunnelstraße, Bruchsal
Anlagenbauer: Firma Wirsol, Waghäusel
Inbetriebnahme: Mai 2010, Übernahme durch ewb 1. Januar 2011
Leistung: 16,56 kWp
Ertragsprognose/Jahr: 17.000 kWh
CO2 Einsparung/Jahr: 8.500 kg
Anzahl der Solarmodule: 92
Modulfläche: 120 m²


Feuerwehrhaus Untergrombach
Eigentümer der Anlage: ewb
Eigentümer des Gebäudes: Stadt Bruchsal
Standort: Joß-Fritz-Straße, Untergrombach
Anlagenbauer: Firma WALZ, Bruchsal
Inbetriebnahme: 30. Juni 2010
Leistung: 28,672 kWp
Ertragsprognose/Jahr: 25.000 kWh
CO2 Einsparung/Jahr: 14.000 kg
Anzahl der Solarmodule: 224
Modulfläche: 305 m²

Burgschule Obergrombach
Eigentümer der Anlage: ewb
Eigentümer des Gebäudes: Stadt Bruchsal
Standort: Danzberg, Obergrombach
Anlagenbauer: Suntec Energiesysteme GmbH
Inbetriebnahme: 30. Dezember 2009
Leistung: 29,7 kWp
Ertragsprognose/Jahr: 23.000 kWh
CO2 Einsparung/Jahr: 14.000 kg
Anzahl der Solarmodule: 270
Modulfläche: 400 m²


Albert-Schweitzer-Realschule (ASR1)
Eigentümer der Anlage: ewb
Eigentümer des Gebäudes: Stadt Bruchsal
Standort: Schnabel-Henning-Straße, Bruchsal
Anlagenbauer: Firma WALZ, Bruchsal
Inbetriebnahme: 30. September 2008
Leistung: 24,00 kWp
Ertragsprognose/Jahr: 25.000 kWh
CO2 Einsparung/Jahr: 13.000 kg
Anzahl der Solarmodule: 120
Modulfläche: 120 m²


Sporthalle Helmsheim 1
Eigentümer der Anlage: ewb
Eigentümer des Gebäudes: Stadt Bruchsal
Standort: Karl-Friedrich-Straße, Helmsheim
Anlagenbauer: Wirth Solar GmbH, Waghäusel
Inbetriebnahme: 08. Februar 2007
Leistung: 18,75 kWp
Ertragsprognose/Jahr: 17.000 kWh
CO2 Einsparung/Jahr: 8.000 kg
Anzahl der Solarmodule: 115
Modulfläche: 150 m²


Justus-Knecht-Gymnasium (JKG)
Eigentümer der Anlage: ewb
Eigentümer des Gebäudes: Stadt Bruchsal
Standort: Moltkestraße, Bruchsal
Anlagenbauer: EnBW Regional AG, Karlsruhe
Inbetriebnahme: 07. November 2005
Leistung: 19,45 kWp
Ertragsprognose/Jahr: 20.000 kWh
CO2 Einsparung/Jahr: 10.000 kg
Anzahl der Solarmodule: 84
Modulfläche: 150 m²


Stirumschule
Eigentümer der Anlage: ewb
Eigentümer des Gebäudes: Stadt Bruchsal
Standort: Schwimmbadstraße, Bruchsal
Anlagenbauer: EnBW Regional AG, Karlsruhe
Inbetriebnahme: 30. November 2004
Leistung: 19,95 kWp
Ertragsprognose/Jahr: 20.000 kWh
CO2 Einsparung/Jahr: 10.000 kg
Anzahl der Solarmodule: 114
Modulfläche: 150 m²

Das könnte Sie auch interessieren

Wärme Contracting

Wärme-Contracting

Moderne Energielösungen ohne Eigeninvestition
Mehr erfahren
legionellen Untersuchung

Legionellen-Untersuchung

Ganz einfach gesetzliche Anforderungen erfüllen
Mehr erfahren