Hausanschluss

Für die Versorgung Ihres Bauvorhabens mit Strom, Erdgas, Trinkwasser und Fernwärme ist eine Verbindung zwischen dem öffentlichen Leitungsnetz der Energie- und Wasserversorgung Bruchsal GmbH (ewb) und Ihrer privaten Hausinstallation erforderlich.

Der Hausanschluss wird in der Regel im Kellergeschoss Ihres Gebäudes in einem zur Straße hin gelegenem Raum installiert. Sollte in Ihrem Gebäude kein Kellergeschoss vorgesehen sein, muss der Hausanschluss im Erdgeschoss oder in besonderen Fällen auch außerhalb des Gebäudes in einem Anschlussschrank bzw. Hausanschlussschacht angeordnet werden.

Grundsätzlich erfolgt der Hausanschluss immer auf direktem kürzesten Weg zur Eingangsseite (postalische Adresse) des anzuschließenden Gebäudes.

Bitte beachten Sie, dass der Hausanschluss auf Ihrem Grundstück nicht überbaut werden darf!

Gerne erstellen wir Ihnen einen Kostenvoranschlag. Hierfür benötigen wir folgende Unterlagen von Ihnen:

Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier:

Kontakt

Stadtwerke Bruchsal GmbH
Abteilung Netzbetrieb
Schnabel-Henning-Straße 1a
76646 Bruchsal

Tel: 07251 706-443

Technische Mindestanforderung (TMA) an die Auslegung und den Betrieb von Netzanschlüssen

Installation Gasanlagen

Im Juli 1998 wurde die erste Auflage des Gas-Handbuches veröffentlicht. Damals waren vier Gas-Versorgungsunternehmen beteiligt. Zwischenzeitlich bilden acht Gas-Netzbetreiber mit den SHK-Innungen Karlsruhe-Bruchsal und Pforzheim-Enzkreis den „Gemeinsamen Installateur-Ausschuss Mittlerer Oberrhein“. In der aktuellen Auflage haben alle acht Gas-Netzbetreiber ihre technischen Vorgaben an die Gaszähler-Anlagen angepasst. Wir denken, dies erleichtert Ihre tägliche Arbeit.

Hier finden Sie auch die aktuellen Anmeldeformulare für die Anmeldung von Erdgas- und Trinkwasserinstallationen als beschreib- und speicherbare PDF. Bitte verwenden Sie zukünftig dieses Formular.